Der Bezirk Hermagor ist Spitzenreiter bei den E-Pkw Neuzulassungen (2,1 Prozent) in Kärnten! Wir fahren mit erneuerbarer Energie aus der Region !

Die Annahme, E-Pkw wären Stadt-Autos ist falsch. Im Gegenteil, E-Pkw sind für dünner besiedelte Regionen ideal. In ländlichen Regionen ist der Anteil von Einfamilienhäusern hoch, die E-Pkw können einfach in der Garage aufgeladen werden. „Anstatt von Ölscheichs abhängig zu sein, kann man sich zudem mit einer Photovoltaik Anlage die Energie fürs Autofahren sogar selber erzeugen“, so VCÖ-Experte Gansterer. Auch Firmenparkplätze
sind gut geeignet, um Lademöglichkeiten anzubieten. Die Reichweite ist in der Regel kein Problem, auch in den Regionen sind neun von zehn Autofahrten kürzer als 50 Kilometer. Eine praktische Alternative zum eigenem Auto ist auch das E-Carsharing Angebot „Fred“ oder E-Mobilität einfach mal ausprobieren www.fred-fahren.at

Verwandte Beiträge

Leave a comment

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen