Zuerst die gute Nachricht!

Österreich ist das Land des Waldes: 3,99 Millionen Hektar Wald (47,6% der Gesamtfläche). Der österreichische Wald speichert insgesamt 800 Millionen Tonne Kohlenstoff. Das entspricht der 40-fachen Menge der jährlichen Treibhausgasemissionen Österreichs. Jedoch die globale Waldfläche beträgt heute nur noch 65% der ursprünglichen Waldbedeckung vor 8000 Jahren. Jedes Jahr gehen 4,2 Millionen Hektar Urwald verloren. Der tropische Regenwald bedeckt zwar nur 7% der Erdoberfläche, beherbergt aber 50% aller Tier- und Pflanzenwelt weltweit. Darüber hinaus bieten Wälder Schutz vor Erosion, Lawinen, Überschwemmungen und stellen einen natürlichen Wasserspeicher dar. Dazu kommt, dass es in Österreich auch 134 Holzkraftwerke, die Ökostrom und Wärme auf Basis fester Biomasse, erzeugen. Diese 134 Anlagen produzieren circa 2 000 Gigawattstunden, können damit rund 600 000 Haushalte mit Strom aus erneuerbarer Energie versorgen und erzeugen circa 4 500 Gigawattstunden Wärme. Damit können circa 450 Millionen Liter Heizöl substituiert werden. Die Wertschöpfung von Heizöl fließt in aller Regel ins Ausland und bleibt

nicht in Österreich. Der Wald ist auch Arbeitsplatz, allein die Holzkraftwerke sichern 6 400 Arbeitsplätze und das vor allem im ländlichen Raum in – leider oftmals – strukturschwachen Regionen.

Was kannst Du für den Wald tun?

  • Bäume sind Geschenke: Mach es Dir zur Gewohnheit „Bäume“ zu schenken. Entweder auf online Plattformen für internationale Organisationen oder einfach direkt zum Einpflanzen im Garten oder für die Gemeinde. (Achtung: Heimische Arten schenken!)
  • Selbststudium: Wissen ist Macht – Nichts wissen bewegt auch nix: www.ressourcen-rechner.de, www.umweltberatung.at, www.bewusstkaufen.at, www.umweltbildung.at, www.mein-fußabdruck.at,
  • Politisch informiert bleiben: Seit 1971 kämpft Greenpeace für den Umweltschutz, WWF und Global 2000 sind ebenso in der globalen Umweltpolitik tätig. Du kannst auf Ämtern, bri VertreterInnen von Parteien, in ExpertInnen Interviews und Befragungen der Bevölkerung Informationen sammeln.  
  • Unterschriften Aktion starten, Leserbriefe schreiben, Schülerzeitung
  • Informationsstände organisieren
  • Eine Gruppe gründen, die zB. Eine Baumschule anlegt und Bäume pflanzt.

Verwandte Beiträge

Leave a comment

Sie müssen eingeloggt sein , um einen Kommentar schreiben zu können.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen