17 Raumplaner*innen und 1 Zukunfts-Designerin lebten und arbeiteten 10 Tage in Obergail. Dabei verwandelte sich das Lesachtal in das „Zukunftsland“. Den Rahmen dafür bot eine Lehrveranstaltung der TU Wien. Die zentralen Fragen waren dabei: Wie kann Zukunft gedacht, Zukunft gemacht und Zukunft kommuniziert werden?

Die Zukunftsideen wurden in Form von Zukunftsgeschichten und Zukunftsinstallationen für das Lesachtal dargestellt und auf einem Zukunftsfest in Wien im Kramladen präsentiert. Bürgermeister Johann Winbichler besuchte mit einer Lesachtaler Delegation das Zukunftsfest. Es wurde reichlich in der „Gailaxy“ gefeiert ein bunter Abend, Freundschaften wurden geschlossen. Lesachtaler Hausmusik und Jause waren natürlich auch mit dabei.

Verwandte Beiträge

Leave a comment

Sie müssen eingeloggt sein , um einen Kommentar schreiben zu können.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen