Es geht so UP in Kötschach-Mauthen

Es waren insgesamt 11 Projekte aus unserer Region beim Upcycling-Wettbewerb „Ideenköche rein!“ dabei. Eines spektakulärer wie das Andere. Die Ausschreibung und Organisation dieser Veranstaltung übernahm Teresa Paul vom Verein energie:autark Kötschach Mauthen. Danke für die TOP Organisation.

Die 8 – köpfige Jury hatte es sichtlich nicht leicht, die Werke zu bewerten nach:

Kreativität & Originalität

Wie originell ist die Idee? Wie außergewöhnlich ist das Objekt geworden? Nach der neuen Funktionalität & Attraktivität –

Ist das Objekt gut zu nutzen? Ist es schön geworden? Und auch hinsichtlich der Multiplizierbarkeit & Nachhaltigkeit –Kann man sowas leicht wieder machen? Wie alltagstauglich ist es?

Die Plätze 1-3 wurden wider einiger Erwartungen von 3 Frauen geholt!

Platz 3: Der Schlittenkofferstuhl von der Schaffende: Stefanie Oberreßl

Platz 2: Brett‘l Bau von den Schaffende: Clara Salcher und Sophia Salentinig

Platz 1 Das rote Gesäss-Fäss von Selina Nußbaumer

Danke an alle Mitwirkenden und Schaffenden undvor allem die Jugend, die sich auch für das Upcycling begeistern hat lassen.

Danke also an,

Sabine Aineter, die mit dem Jugendzentrum 2 Projekte eingereicht hat und großes Lob an ihre fleißigen HelferInnen:  Hannah Drumbl, Elina Lora, Lea Kofler, Sandro Seiwald, Christian Krieber, Lukas Seiwald

Danke auch an die anderen TeilnehmerInnen:

Patrick Gassmayer mit Projekt 4: Der Kühl-Hundetränke-Stehtisch

Sabine Kues mit Projekt 5: Das leuchtende Wagenrad

Silvia Oberreßl mit Projekt 8: Das Korbbett

Hannes Obereder mit Projekt 2 : Puppenhaus

Judit Ódor mit Projekt 3: 3D Micro-Müll-Kunst und

Philip Warmuth mit Projekt 10: Die Dynamoleuchte

PRESSE:

Gailtal Journal

News Portale

Mein Bezirk

Verwandte Beiträge

Leave a comment

Sie müssen eingeloggt sein , um einen Kommentar schreiben zu können.